Neuigkeiten‎ > ‎

Wieder richtig schön: Der Rastplatz „Drei Bänke“ bei Roßberg

veröffentlicht um 04.12.2020, 13:13 von Waldkindergarten Ebsdorfergrund
„Und, wo wart ihr denn heute mit dem Kindergarten?“ – „Bei den drei Bänken natürlich“!

Auch wenn der Platz mit den drei Bänken am Waldrand oberhalb von Roßberg für Ausflüglerinnen und Wanderer ein beliebter Rastplatz ist, fühlt sich dort wahrscheinlich niemand so zuhause wie die Kinder des Waldkindergartens
„Waldbienen e.V.“ in Roßberg. Deshalb war es nur naheliegend, dass sich der Elternverein des Kindergartens zusammen mit der Gemeinde der Restaurierung dieser namentlichen Bänke angenommen hat.
„Es ist ein sehr schöner Platz zum Rasten und Spielen, aber die Bänke selbst waren wirklich baufällig“, berichtet Andrea Bleser, pädagogische Leiterin des Waldkindergartens. „Die Rückenlehnen zweier Bänke fehlten komplett, und auch die
Sitzflächen waren kaum noch nutzbar. Es ist einfach toll, dass jetzt die Sitzgelegenheiten wieder zu diesem schönen Platz passen und wir mit den Kindern bei unseren Ausflügen in den Wald dort alle gemeinsam einen Platz finden.“

Das „Hausmeisterinnen- und Hausmeister-Team“ des Kindergartens setzt sich aus Eltern zusammen, die handwerklich absolut versiert und teilweise sogar Handwerks-Profis sind. In Kombination mit den Sachleistungen der Gemeinde wurde daraus eine runde Sache: Auf Initiative des Roßberger Ortsvorstehers Werner Böckler stellte die Gemeinde zum Erwerb des Materials zur Restaurierung der Sitzgelegenheiten den Erlös der Roßberger 775-Jahr-Feier zur Verfügung, die Eltern der „Waldbienen“ ihre Arbeitskraft und Gerätschaften. Innerhalb weniger Tage wurden die morschen Sitzflächen und Lehnen der Bänke ersetzt, so dass der Rastplatz nun wieder zum Verweilen einlädt: Für Wanderer, Spaziergänger und natürlich auch die „Waldbienen“.

Vielleicht sieht man sich ja einmal bei den „Drei Bänken“ – bis bald im Wald!
Comments