Neuigkeiten‎ > ‎

Mitten im Sommer, mitten im Wald

veröffentlicht um 30.05.2017, 13:33 von Markus Knauf
Endlich ist er richtig da – der Sommer! Im Wald der Waldbienen Ebsdorfergrund sorgt das tolle Wetter für gute Stimmung: Unter dem dichten Blätterdach sind die Temperaturen angenehm, es duftet wunderbar nach frischem Laub. Alles krabbelt und kreucht, und die Kinder des Waldkindergartens haben täglich die Gelegenheit, Tiere zu beobachten und zu sehen, wie sich der Wald von Frühling zu Sommer noch einmal verändert.

Die Gruppe der Waldbienen, die sich im Laufe des Frühlings durch die Aufnahme neuer Kinder deutlich vergrößert hat, ist nun richtig zusammengewachsen. Kleine spielen mit Großen, neue Freundschaften entstehen, täglich werde neue Spielideen ausprobiert und Rollen erfunden. Die Kinder nutzen dabei wie immer alles, was der Wald hergibt. Aber es entstehen auch Kunstwerke mit Wasserfarben, mit Hammer, Säge, Nägeln und anderen Materialien wird gebastelt und gearbeitet. Nachdem anlässlich des Muttertags schon alle Waldbienen-Mütter von den kreativen Ideen profitieren durften, wird jetzt schon wieder an
neuen, noch geheimen Projekten gearbeitet.

Aber so wie immer, wenn gerade alles passt und harmonisch ist, liegt schon wieder ein wenig Abschied in der Luft: Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen zur Verabschiedung der Kinder, die nach dem Sommer den Wald verlassen und eingeschult werden.

Bis es soweit ist, liegen aber noch wunderbar warme Wochen voller Spiel und Entdeckung vor den Waldbienen!

Wer mit seinen Kindern einmal ausprobieren möchte, wie schön es im Sommerwald ist, und wie viel Spaß es macht, im Waldbienenwald zu spielen, ist herzlich eingeladen zur Waldspielgruppe: Jeden Mittwoch treffen sich von 16 bis 17.30 Uhr Kinder mit ihren Eltern im „Bienenwald“ (Treffpunkt am Waldkindergarten-Bauwagen/Parkplatz Waldlehrpfad Roßberg) um auf Bäume zu klettern, in der Erde zu wühlen und die Natur zu entdecken.
Comments