Neuigkeiten‎ > ‎

Es hat getaut

veröffentlicht um 13.02.2017, 13:13 von Markus Knauf

Nun hat es getaut, und der glitzernde Eiszauber hat sich in eine Matschlandschaft verwandelt. Kaum kann darüber Bedauern entstehen, entdecken die Kinder bereits die Vorteile der neuen Wetterlage: Wasser fließt wieder, der Boden ist ein wenig weicher – das ruft nach Wasserbahn-Bauen, Pfützenhüpfen und Baustelle-Spielen. Hier können nun auch wieder die unterschiedlichen Werkzeuge der Waldbienen zum Einsatz kommen: Neben Stöcken, Steinen, Baumrinden greifen die Kinder im Wald auf eine Auswahl kindgerechter Hämmer und Sägen zurück, mit denen sie fachkundig und sicher umgehen.

In diesen Tagen lässt sich im Wald also einiges beobachten: Zum einen, dass es für Kinder tatsächlich kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung gibt. Und zum anderen, dass jedes Wetter und jede Jahreszeit für die Waldbienen eine spannende Umgebung bieten, in denen die Kinder immer neue kreative Spielideen entwickeln.

Wir sind gespannt, was ihnen in den nächsten Wochen einfällt – bis bald im Wald!

Comments