Neuigkeiten‎ > ‎

Der Weg ist das Ziel

veröffentlicht um 05.06.2020, 07:28 von Waldkindergarten Ebsdorfergrund
Ich kann mir vorstellen, dass viele von euch diesen Satz, Spruch oder diese Weisheit schon ganz oft irgendwo gehört haben. Aber wie passt dieser Satz zu den Waldbienen?
Hm... der passt.
Jeden Morgen, natürlich nicht im Winter, aber das ist eine andere Geschichte, packen wir unseren Wagen und machen uns auf in den Wald. Tja, wenn das alles ist... wissen wir doch oder das können wir uns denken, schließlich seid ihr ja ein Waldkindergarten.
Neee, so einfach "is" das "net".
Es gibt nämlich auf dem Weg zum Ziel einige Hindernisse. Aber was ist eigentlich das Ziel? Ach ja, wir wollen ja in den Wald, wir wollen dort frühstücken, dann wollen wir spielen und dann wollen wir Lesezeit machen... Halt Stopp.
Wenn das so einfach wäre.
Denn wir von Zauberhand dort hingelegt sitzt plötzlich eine Schnecke auf dem Weg. Die muss angeschaut werden. Vielleicht muss sie noch irgendwo hingetragen werden, damit sie kein Fahrzeug überfährt oder wir wollen einfach wissen, was ist das für eine Schnecke.

Also der erste Zeitplan ist schon mal zu Nichte gemacht, aber das haben ja Schnecken auch so an sich, die sind nun mal, einfach langsam! Erinnert ihr euch? Der Weg ist das Ziel!

Naja, Schnecke hin oder her, jetzt geht´s dann halt einfach weiter. Schließlich wollen wir ja an´s Ziel.

Nee... da schleicht plötzlich eine Blindschleiche ihres Weges.... Und nun sind alle ganz aufgeregt und gespannt. "Was ist das?... Was frisst die denn?... Wo ist die denn im Winter?... Wo wohnt und schläft sie?`"

Situationsorientierte Pädagogik mit Ereignissen wie diesen ist einfach spannen. Die Fragen sprudeln aus den Kindern heraus und sie überschlagen sich mit ihrer Wissbegierde. Die Neugierde ist auf so natürliche Wise geweckt, dass es eine Freude ist den Kindern zu zusehen. Die Kinder lernen mit Spaß, lernen zu zuhören und zu reflektieren. In der Gruppe werden Geschichten erzählt von Erlebnissen an die sich die Kinder erinnern, ausgelöst durch die kleine Blindschleiche. Die Kinder üben sich darin in der Gruppe zu reden und zu erzählen, eine sehr wichtige Kompetenz. Das Interesse für die Tier- und Pflanzenwelt ist geweckt und die Freude am Lernen, Die Sozialkompetenz übern wir in dem wir andere ausreden lassen und zuhören. Es macht einfach Spaß und ist spannend.

Und dann endlich geht es weiter. Der Weg ist das Ziel und ganz besonders bei uns Waldbienen. Und jetzt haben alle Hunger. Gemeinsam frühstücken wir und haben schon am frühen Morgen so viel zu erzählen von unserem Weg zum Ziel.
Mal sehen, was uns demnächst über den Weg läuft.
Comments